Medikamentöse Therapie

Viele akute Erkrankungen des Auges wie Entzündungen oder Trockenheit beispielsweise werden mit Medikamenten behandelt. Je nach Infektionsursache und Beschwerden werden Antiallergika, Antibiotika, Virozide, Virostatika, Fungizide, Cortison u.a. gegeben. Häufig als Augentropfen aber auch in Form von Salbe, Tabletten oder lokalen Injektionen.

Auch langfristige Behandlungen können auf Basis von Medikamenten erfolgen oder von Medikamenten unterstützt werden. So gibt man etwa bei einem Glaukom häufig Augendruck senkende und die Durchblutung von Gefäßen unterstützende Mittel.