Traditionelle Chinesische Medizin

Die Tradizionelle Chinesische Medizin (TCM) betrachtet immer den ganzen Menschen in seiner momentanen Lebenssituation. Akute Erkrankungen sind dabei ein wertvoller Hinweis auf eine Störung in der Gesamtkonstitution des Menschen oder - wie es die TCM ausdrückt - auf eine Energiedisharmonie.

Insofern bietet sich die TCM im Zusammenhang mit Augenerkrankungen vor allem in der Prophylaxe und der Langzeitbehandlung an.

Ziel einer TCM-Behandlung ist immer, die verschiedenen Lebensenergien des Menschen (z. B. Ying und Yang) in ein gesundes Gleichgewicht zu bringen, damit der Mensch auf die unterschiedlichsten Lebenssituationen stets angemessene körperliche und seelische Antworten hervorbringen kann.

mehr ...